Home Heimarbeit >> Änderungsschneiderei in Heimarbeit

Änderungsschneiderei in Heimarbeit

17. Dezember 2012

Änderungsschneiderei in Heimarbeit: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Änderungsschneiderei in Heimarbeit

Zu lange Ärmel, zu lange Beine und vieles andere sind Probleme bei den heutigen gekauften Klamotten. Maßgeschneiderte Kleidung ist heutzutage sehr teuer, war früher aber selbstverständlich. Was macht man mit nicht passender Kleidung? Richtig – Man bringt sie in die Änderungsschneiderei.

An mir selber merke ich immer wieder,dass die auf dem Markt geworfenen Einheitsgrößen selten passen. Entweder sind die Beine zu kurz oder die Taille zu weit. Leider bin ich lang und dünn geraten, was mir die Auswahl der Kleidungsstücke nicht immer erleichtert. Und oft bringe ich solche Sachen dann in die Änderungsschneiderei. Das bedeutet für mich unnötige Lauferei und zusätzlichen Stress, den ich mir ersparen könnte, wenn es andere Mittel und Wege geben würde.

Was ich mir wünschen würde, wäre eine Änderungsschneiderei, zu der ich die zu ändernden Klamotten hin schicken könnte, und dann bequem per Post wieder zurückbekommen. Das spart mir Sprit, Zeit und Geld und ich habe wieder mehr Zeit für andere Dinge übrig. Natürlich ist es nicht so, dass ich jeden Tag neue Klamotten kaufe, die auch alle zum Änderungsschneider müssen. Aber hin und wieder kommt das vor, so dass sich die Zeit die ich verschwende irgendwann summiert.

Änderungsschneiderei in Heimarbeit

Der also mit Nadel und Faden umgehen kann, oder sogar mit einer Nähmaschine und sich damit selbst fertig machen möchte, der hat die Möglichkeit eine Versand Änderungsschneiderei zu gründen. Leute wie ich oder andere die wenig Zeit oder Lust haben zum Änderungsschneider zu rennen, für die Möglichkeit des postalischen Weges sicherlich bevorzugen.

Natürlich sind gerade für einen solchen Job einige handwerkliche Fähigkeiten vonnöten, sowie auf die entsprechende Ausstattung. Es sollten also nicht nur Nadel und Faden im Hause sein, sondern bestenfalls ein oder zwei Nähmaschinen sowie die verschiedensten Stoffe zum ausbessern von defekten Kleidungsstücken. Wer eine solche Basis für eine Selb ständige Arbeit geschaffen hat, sollte sich noch über die Art des Gewerbes informieren sowie einen eventuellen Beitritt zur Handwerkskammer. Über die rechtlichen Auswirkungen und Konsequenzen, sowie die Anforderungen an einen neuen selbstständigen Betrieb der Änderungsschneiderei kann gegebenenfalls ein Steuerberater genau Auskunft geben.

Geschäftsmodell

Änderungsschneiderei gibt es wie Sand am Meer. Sich also auf altmodische Art einen Kundenstamm aufzubauen, wie zum Beispiel durch Print- oder Flyer – Werbung dürfte dementsprechend schwierig sein. Wer hier einen neuen Weg geht, den zum Beispiel über das Internet und ganz in Zalando Manier es dem Kunden so einfach möglich macht, der dürfte auf lange Sicht sehr erfolgreich werden. Gerade im Internet ist es erleichtern Kunden heranzukommen, sofern man die entsprechenden Qualifikation vorweisen kann und sich auch dementsprechend präsentieren kann. Dazu gehört nicht nur die eigene Webseite, sondern auch gepflegter Kundenkontakt und sehr seriöses auftreten.

Wer seine Dienstleistungen über das Internet anbietet, hat den Vorteil, dass Kunden positiv bewerten können sofern Sie zufrieden sind und dies auf jeden Neukunden nachvollziehbar und zu lesen ist. Im Gegensatz zu Mund Propaganda im traditionellen Sinne verbreitet das Internet eine Kundenmeinung wesentlich schneller und effektiver.

Fachwissen für die eigene Änderungsschneiderei

Natürlich kann niemand alles wissen. Ich habe eine Auswahl der besten Fachbücher für diese Art der Heimarbeit zusammengestellt. Hier findet sich handwerkliches Wissen in geballter Form. Selbstverständlich kann man das sofort anwenden und für das eigene Geschäft nutzen.

professionell-schneidernProfessionell schneidern: Die Verarbeitungs- techniken Schritt für Schritt
«Professionell schneidern» befreit Techniken, die nach Annahme vieler Hobbyschneider/innen entweder extrem kompliziert oder nur professionellen Modedesignern vorbehalten sind, vom Nimbus des Geheimnisvollen. Wie alle anderen Techniken sind sie dank der klaren, einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen leicht zu erlernen. Hat man sich diese erst einmal angeeignet, sehen die selbst genähten Kleidungsstücke plötzlich edler aus und fühlen sich dank raffinierter Details, Einfassungen oder Zwischenfutter auch so an.
Nach einer Übersicht über verschiedene Verarbeitungstechniken und Hinweisen zur Nähausstattung werden in sechs Kapiteln die folgenden Couture-Themen behandelt: – Einfassungen und Abschlüsse, die die Kanten und Ränder verschönern – Sichtbare Designdetails und Verzierungen, die ein Kleidungsstück in Couture-Mode verwandeln – Versteckte Designdetails, die den Tragekomfort und die Passform verbessern – Unterlagen und Zwischenfutter, die die Eigenschaften von Luxusstoffen hervorheben – Ein Leitfaden zu den in diesem Buch verwendeten luxuriösen Materialien – Unverzichtbare Nähtechniken – die Grundlagen der Schneiderkunst. (Amazon*)


nähen-lernenNähen lernen im Handumdrehen: Der schnelle Nähkurs
Für alle, die aktuelle Wohn- und Modeaccessoires im nordischen Stil nacharbeiten möchten, aber keine Ahnung vom Nähen und keine Zeit haben, sich durch einen umfangreichen Kurs zu arbeiten. Hier lernt man schnell, einfach und übersichtlich alle Grundtechniken, die zum Anfertigen kleiner feiner Accessoires mit der Nähmaschine gebraucht werden: Vom Stoffzuschnitt über den Umgang mit der Nähmaschine und die wichtigsten Sticharten bis hin zum Einarbeiten von Knopflöchern und Reißverschlüssen. Auf der beigelegten DVD werden alle wichtigen Techniken noch einmal “live” von einer erfahrenen Näherin gezeigt. So kann man sofort loslegen und schnelle Näherfolge sind garantiert! (Amazon*)

Änderungsschneiderei in Heimarbeiter – Fazit

Zu den Vorteilen der Heimarbeit gehört natürlich die heimatliche Atmosphäre, die freie Zeiteinteilung und vieles mehr. So kann jeder, der die entsprechende Qualifikation hat oder auch nur das Wissen sichert Änderungsschneider betätigen. Gerade für Mütter oder Senioren ist das eine wunderbare Möglichkeit den Heimarbeiter Taschengeld aufzubessern. Oder vielleicht sogar so weit zu gehen, dass man daraus ein selbständiges Geschäft entwickelt.

Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig und wie so oft hapert es meist am Anfang. Das bedeutet man verschaffe sich das Basismaterial, meldet das Gewerbe an, erstellt eine Internetseite und beginnt mit der Arbeit. Alles Weitere ringsum wird sich später ergeben, oder durch weitere Informationen durch den Steuerberater oder Freunde und Bekannte zugetragen.

Bleib in Verbindung via...

RSS abonnieren Facebook Fan werden Follow Me

Previous post:

Next post:

Letzte Artikel

  • spielcasino.net Für Zwischendurch – Online zocken und Zeit vertreiben
    Verauchte Säle, Whiskey und Pokerkarten. Dazu viele verruchte Gestalten, die an dem Spieltisch ihr letztes Hab und Gut einsetzen. Der Stoff aus dem viele Filme geschmiedet sind. Waren es früher die restlichen Dollars, die von den Cowboys verzockt w...Mehr lesen...
  • Social-Bookmarking-Ranking SEO Case Study #11 – Eine Woche gar nichts mehr
    Eine ganze Woche lang habe ich überhaupt nichts gemacht. Das lag zum einen einer Operation an meinem Knie, die ich auskuriert habe, und zum anderen an dem Testtool, das mir einfach keine neuen Werte ausgegeben hat. Jede Serie braucht einen Abschl...Mehr lesen...
  • Premium Themes aus Deutschland WordPress Theme gesucht? Hier wirst Du fündig!
    Immer mal wieder bastelt ein Blogger am eigenen Blog herum, weil er vielleicht die Optik nicht mehr ertragen kann. Mir geht das regelmäßig einmal im Jahr so. Und oft schaue ich mir dann die ganzen Theme Schmieden an, um herauszufinden, was es denn...Mehr lesen...
  • Social-Bookmarking-Ranking SEO Case Study #10 – Halbzeit
    Die Hälfte ist geschafft. Social Bookmarking im 20 Tage oder 20 Bookmarks Test. Wie viel Ranking bringen Social Bookmarks? Was bringen sie überhaupt? Diese Frage soll diese Case Study beantworten. Deshalb habe ich mir einen Artikel aus meinem Ar...Mehr lesen...
  • Social-Bookmarking-Ranking SEO Case Study #9 – Leichter Abfall des Rankings
    Ein neuer Tag in meiner SEO Case Study. Das Social Bookmarking hat mich bisher um rund 50 Plätze nach oben verschoben und heute ging es wieder ein wenig bergab. Glücklicherweise nur um einen einzigen Platz, den ich hoffentlich heute wieder aufho...Mehr lesen...
  • Social-Bookmarking-Ranking SEO Case Study #8 – Bergsteiger Artikel
    Das Social Bookmarking, das in den letzten Monaten so furchtbar an Strafen von Google gelitten hat, wird derzeit auf die Probe gestellt. Welche Auswirkungen hat es noch auf das Ranking? Und wirkt es überhaupt? Google ist sehr streng gegen alle m...Mehr lesen...
  • Social-Bookmarking-Ranking SEO Case Study #7 – Erneut ein Stückchen hoch
    Nachdem ich gestern über Stagnation geklagt habe, scheint Google meinen Ruf gehört zu haben und schiebt den Artikel wieder drei Plätze nach oben auf Platz 68. Damit habe ich Seite sechs im Ranking erreicht. Das nächste Ziel muss also lauten ...Mehr lesen...
  • Social-Bookmarking-Ranking SEO Case Study #6 – Stagnation
    Social Bookmarking hat nach dem Google Penguin Update an Bedeutung verloren. Darin sind sich fast alle einig. Die Kommentare, die ich hier im Blog oder per Email bekommen habe, belegen das. Dennoch soll meine Case Study dahingehend für mich Klarheit...Mehr lesen...

Warum dieser Blog?

  • Geld verdienen im Internet

    ist der Traum vieler. BlogVerdiener beschäftigt sich mit den Möglichkeiten und vor allem mit den einzelnen Anbietern, die das Geld verdienen im Internet möglich machen. Dabei werden die Anbieter vorgestellt und in gewissen Zeiträumen immer wieder getestet. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Seriosität. Betreffend der Auszahlungen, aber auch den Support. BlogVerdiener propagiert nicht den schnellen Reichtum im Internet, sondern soll aufzeigen, wie durch Arbeit im Netz Geld verdient wird. Ob als Texter, über Social Media Profile bis hin zu Youtube Videos, hier steht alles auf dem Prüfstand.

    Zusätzlich veröffentliche ich regelmäßig Tutorials, die zeigen sollen, wie man die Anbieter zum Geld verdienen benutzt. Auch ist mir wichtig den Verdienst immer weiter zu steigern. Jeder getestete und hier eingesetzte Anbieter soll monatlich die Auszahlungsgrenze überschreiten. Das Ziel ist es sich ein Online Einkommen aufzubauen, dass so groß ist, und so dauerhaft ist, dass ich mir keine Sorgen um meine Rente machen muss und sogar bereits mit 40 Jahren meinen Antrag stellen kann.

    Geld verdienen im Internet – Mit Arbeit und viel Lernen verbunden, ist es doch eine Beschäftigung die Spaß macht, gleichgesinnte vernetzt und tolle Partnerschaften ermöglicht.

    Ursprünglich war BlogVerdiener ein Hobby. Ich wollte mich mit der Möglichkeit beschäftigen „Geld im Internet“ zu verdienen. Daraus ist aber so viel geworden, dass ich es irgendwann aufschreiben musste und wollte. Zunächst bin ich auf einem anderen Blog gestartet, der aber BlogVerdiener weichen musste.

    Das Geld verdienen im Internet ist eine sehr spannende Sache, die sich ständig entwickelt. Neue Anbieter kommen hinzu, alte verschwinden. Es gibt diverse Themengebiete, in denen man sich selber entwickeln und lernen kann. Das ist der Punkt, der auf mich eine so unglaublich große Faszination ausübt. Und nicht zuletzt natürlich mein stetig wachsender Kontostand.

    Es macht Spaß Anbieter zu testen und dann für den eigenen Blog die Optimierungsarbeit zu leisten. So kann ich lernen, ausprobieren und nebenbei noch Geld verdienen. Dieser Gedanke ist irgendwann aber zu Ende gewesen.

    Jetzt ist das Hauptziel von BlogVerdiener das Geld verdienen im Internet reproduzierbar zu machen, so dass es für jeden funktioniert. Der Aufwand soll minimiert werden und das Ergebnis stetig verbessert.

Highlights

  • Geld verdienen im Internet mit Beispielen zu Belegen gehört sicherlich zu den Highlights hier im Blog. Hin und wieder starte ich 30 Tage Tests, in denen mehrere Anbieter der gleichen Branche gegeneinander antreten müssen. So zum Beispiel Februar 2013. Für diesen Monat gibt es die Mini Verdienst Challenge, in der ich diverse Anbieter, mit denen auf Facebook Geld verdienen möglich ist, gegeneinander antreten ließ. Das Ergebnis ist eine Seite hier im Blog, die alle Details haarklein auflistet und einige Anbieter für jedermann empfiehlt.

    So kann sich auch die Hausfrau einen netten Nebenverdienst aufbauen, ohne vorher teure Produkte zu kaufen oder anders auf die Nase zu fallen.

    Ein weiteres Highlight sind sicherlich die Empfehlungen der getesteten Fachbücher. Geballtes Wissen für angehende Blogger und Webmaster. Hier stecke ich viel Arbeit und Mühe hinein.

    Das dritte erwähnenswerte Highlight sind Tutorials, in denen ich mich mit dem Thesis Theme, CSS3, HTML5 und Wordpress auseinander setze. Hier kann vieles für andere Blogs adaptiert werden.

50 Suchanfragen

Kontakt