Home Affiliate >> Kindle Fire HD – Das modernste 7-Zoll-Tablet der Welt

Kindle Fire HD – Das modernste 7-Zoll-Tablet der Welt

15. Oktober 2012

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...

Die mobilen Computer halten immer mehr Einzug in die Wohnzimmer und Amazon bietet mit dem Kindle Fire HD das nach eigenen Angaben „modernste 7-Zoll-Tablet“ der Welt. Und in der Tat hat das Kindle Fire HD einiges zu bieten.

Die Spezifaktionen des Kindle Fire HD* habe ich mit großen Augen gelesen. Amazon setzt dabei auf technische Neuerungen und Fortschritt, was vor allem das Display sehr schön unter Beweis stellt. Natürlich habe ich diese im Einzelnen noch einmal notiert.

Kindle Fire HD – Das Display

1280 x 800 HD Display. Das Display bietet scharfe Kontraste und satte Farben aus jedem Blickwinkel. Natürlich mit Touchscreen und HD Technologie für eine absolut perfekte Optik. Spiegeleffekte gibt es dank dem Verzicht auf eine zweite Glasscheibe nicht. Das Kindle Fire HD hat den Berührungssensor und die Flüssigkristallanzeige nicht mehr durch einen Luftspalt getrennt, wodurch einfallendes Licht nicht mehr spiegelt. Blickwinkelabhängig ist das Kindle Fire HD weniger als andere Tablets, da ein fortschrittlicher Polarisationsfilter für detailreiche Farben aus jedem Winkel sorgt.

kindle-fire-hd

Kindle Fire HD – Audio

So gut wie das Display ist auch der Ton. Es heißt ja nicht umsonst „Der Ton macht die Musik“. Ein schlechtes oder verzerrtes Klangbild sucht man beim Kindle Fire HD* vergebens. Dolby Digital Plus erzeugt virtuellen Surround Sound auf höchstem Niveau. Das Kindle Fire HD optimiert zudem den Klang auf die entsprechende Anwendung. Das Klangbild von Film, Musik oder Skype wird individuell angepasst.

Kindle Fire HD – WLan

Gerade HD Inhalte benötigen viel Bandbreite. Ist diese nicht vorhanden ärgert man sich gerade bei puffernden Videos über Ladezeiten. Der Kindle Fire HD ist das erste Tablet, das mit zwei WLAN-Antennen und MIMO-Technologie (Multiple-Input/Multiple-Output) starkes, HD-fähiges WLAN bereitstellt.

Kindle Fire HD – Leistungsstark

kindle-fire-hdDer Kindle Fire HD verwendet einen schnellen Dual-Core-Prozessor mit einem Imagination PowerVR-Grafikkern, der 6,2 Milliarden Gleitkommaoperationen pro Sekunde ausführt, sodass sogar grafisch anspruchsvolle Spiele gleichmäßig laufen und einen atemberaubenden Anblick bieten.

Für ein HD-Gerät reichen 8 GB Speicherplatz nicht aus. HD-Inhalte sind beträchtlich größer, beispielsweise benötigt ein Film in SD-Qualität durchschnittlich 500 MB Speicherplatz, ein HD-Film hingegen 2 GB. Aus diesem Grund bietet der Kindle Fire mehr Speicherplatz als die meisten anderen 7-Zoll-Tablets und unbegrenzten, kostenlosen Speicherplatz in der Cloud.

Auch der Akku kann sich durchaus sehen lassen. Mit satten 11 Stunden Laufzeit ist nahezu garantiert, dass der Kindle Fire HD immer einsatzbereit ist. Mehr als 11 Stunden lang Filme schauen, im Internet surfen, Musik abspielen oder lesen – das ist der Kindle Fire HD*.

Kindle Fire HD – Auf einen Blick

Zusammengefasst hier noch einmal alle technischen Daten, wie sie von Amazon angegeben werden:

Spezifikation Angaben
Display 7-Zoll-HD-Farbbildschirm (17 cm) mit 10-Punkt-Multitouch-Technologie; Auflösung 1280×800, Videowiedergabe in 720p, IPS-Technologie (In-Plane Switching), fortschrittlichem Polarisationsfilter, Gorillaglas und Anti-Glare-Technologie
Abmessungen 193 mm x 137 mm x 10,3 mm
Gewicht 395 Gramm
Systemanforderungen Keine, Kindle Fire HD kann sofort in Betrieb genommen werden – Sie benötigen weder Setup, noch Software oder Computer, um Inhalte herunterzuladen
Speicherplatz 16 GB interner Speicherplatz (ca. 12,6 GB davon stehen für Nutzerinhalte zur Verfügung)
Akku-Laufzeit Über 11 Stunden lesen, surfen über WLAN, Videos schauen und Musik hören. Abhängig von den Einstellungen des Geräts, der Benutzung und weiteren Faktoren wie der Internetnutzung und dem Herunterladen von Inhalten variiert die Akku-Laufzeit. Die tatsächlichen Werte können abweichen
Ladezeit Das Kindle PowerFast Ladegerät lädt das Gerät innerhalb von 4 Stunden vollständig auf, Ladezeit mit anderen, eventuell bereits vorhandenen Micro-USB-Ladegeräten etwas länger. Gerät lädt innerhalb von ca. 13,5 Stunden mit dem im Lieferumfang enthaltenen USB-Kabel über Ihren Computer auf
WLAN Dualband-WLAN mit zwei Antennen (MIMO-Technologie), über das schneller gestreamt werden kann und mit dem weniger Verbindungen abbrechen als mit herkömmlichem WLAN. Unterstützt öffentliche und private WLAN-Netzwerke und Hotspots, die die Standards 802.11a, 802.11b, 802.11g oder 802.11n verwenden sowie Verschlüsselung über WEP, WPA und WPA2 mit Passwortauthentifizierung; unterstützt keine Verbindungen zu ad-hoc- (oder Peer-to-Peer-) WLAN-Netzen.
Anschlüsse USB 2.0 (Micro-USB-Anschluss) zum Anschluss an einen PC oder Mac oder das Kindle PowerFast-Ladegerät. Micro-HDMI-Ausgang (Micro-D-Anschluss), um HD-Videos an Fernsehgeräte oder A/V-Receiver zu übertragen.
Audio 3,5 mm-Kopfhöreranschluss und integrierte Stereo-Lautsprecher mit einzigartigem Dolby-Audiosystem.
Unterstützte Formate Kindle (AZW), TXT, PDF, ungeschützte MOBI , PRC nativ, Audible Enhanced (AAX), DOC, DOCX, JPEG, GIF, PNG, BMP, DRM-freie AAC, MP3, MIDI, OGG, WAV, MP4, HTML5, CSS3
Sensoren Umgebungslichtsensoren, Beschleunigungssensor, Drehratensensor
Standortbasierte Dienste Standortbasierte Dienste über WLAN
Zusatzfunktionen Externer Lautstärkenregler, HD-Frontkamera, integriertes Mikrofon, integriertes Bluetooth, das A2DP-kompatible Stereo-Kopfhörer und Lautsprecher unterstützt

Kindle Fire HD – Mein Fazit

Viel Technik und Schnick Schnack – Will ich haben – kauf ich mir. Ein Tablet reizt mich schon lange und ich denke, dass Amazon mit dem Kindle Fire HD* einiges auffährt, dass es lohnt zu testen und zu besitzen.
Vorbestellt habe ich schon, bin gespannt, wann das Kindle Fire HD* eintrifft. Dann schreibe ich vielleicht sogar noch einmal darüber :-)

Reizt Dich? – Jetzt zuschlagen

Das Kindle Fire HD* hat es Dir angetan? Dann warte nicht länger und schlage zu! Je schneller desto besser, denn oft bestellte Ware ist schnell mal vergriffen. Ausserdem freue ich mich auf Deine Meinung!

Bleib in Verbindung via...

RSS abonnieren Facebook Fan werden Follow Me

Leave a Comment

Hinweis: Nur echte Namen verwenden | Keine Verweise auf Unterseiten! Ich lösche solche Kommentare!

Previous post:

Next post:

Letzte Artikel

  • spielcasino.net Für Zwischendurch – Online zocken und Zeit vertreiben
    Verauchte Säle, Whiskey und Pokerkarten. Dazu viele verruchte Gestalten, die an dem Spieltisch ihr letztes Hab und Gut einsetzen. Der Stoff aus dem viele Filme geschmiedet sind. Waren es früher die restlichen Dollars, die von den Cowboys verzockt w...Mehr lesen...
  • Social-Bookmarking-Ranking SEO Case Study #11 – Eine Woche gar nichts mehr
    Eine ganze Woche lang habe ich überhaupt nichts gemacht. Das lag zum einen einer Operation an meinem Knie, die ich auskuriert habe, und zum anderen an dem Testtool, das mir einfach keine neuen Werte ausgegeben hat. Jede Serie braucht einen Abschl...Mehr lesen...
  • Premium Themes aus Deutschland WordPress Theme gesucht? Hier wirst Du fündig!
    Immer mal wieder bastelt ein Blogger am eigenen Blog herum, weil er vielleicht die Optik nicht mehr ertragen kann. Mir geht das regelmäßig einmal im Jahr so. Und oft schaue ich mir dann die ganzen Theme Schmieden an, um herauszufinden, was es denn...Mehr lesen...
  • Social-Bookmarking-Ranking SEO Case Study #10 – Halbzeit
    Die Hälfte ist geschafft. Social Bookmarking im 20 Tage oder 20 Bookmarks Test. Wie viel Ranking bringen Social Bookmarks? Was bringen sie überhaupt? Diese Frage soll diese Case Study beantworten. Deshalb habe ich mir einen Artikel aus meinem Ar...Mehr lesen...
  • Social-Bookmarking-Ranking SEO Case Study #9 – Leichter Abfall des Rankings
    Ein neuer Tag in meiner SEO Case Study. Das Social Bookmarking hat mich bisher um rund 50 Plätze nach oben verschoben und heute ging es wieder ein wenig bergab. Glücklicherweise nur um einen einzigen Platz, den ich hoffentlich heute wieder aufho...Mehr lesen...
  • Social-Bookmarking-Ranking SEO Case Study #8 – Bergsteiger Artikel
    Das Social Bookmarking, das in den letzten Monaten so furchtbar an Strafen von Google gelitten hat, wird derzeit auf die Probe gestellt. Welche Auswirkungen hat es noch auf das Ranking? Und wirkt es überhaupt? Google ist sehr streng gegen alle m...Mehr lesen...
  • Social-Bookmarking-Ranking SEO Case Study #7 – Erneut ein Stückchen hoch
    Nachdem ich gestern über Stagnation geklagt habe, scheint Google meinen Ruf gehört zu haben und schiebt den Artikel wieder drei Plätze nach oben auf Platz 68. Damit habe ich Seite sechs im Ranking erreicht. Das nächste Ziel muss also lauten ...Mehr lesen...
  • Social-Bookmarking-Ranking SEO Case Study #6 – Stagnation
    Social Bookmarking hat nach dem Google Penguin Update an Bedeutung verloren. Darin sind sich fast alle einig. Die Kommentare, die ich hier im Blog oder per Email bekommen habe, belegen das. Dennoch soll meine Case Study dahingehend für mich Klarheit...Mehr lesen...

Warum dieser Blog?

  • Geld verdienen im Internet

    ist der Traum vieler. BlogVerdiener beschäftigt sich mit den Möglichkeiten und vor allem mit den einzelnen Anbietern, die das Geld verdienen im Internet möglich machen. Dabei werden die Anbieter vorgestellt und in gewissen Zeiträumen immer wieder getestet. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Seriosität. Betreffend der Auszahlungen, aber auch den Support. BlogVerdiener propagiert nicht den schnellen Reichtum im Internet, sondern soll aufzeigen, wie durch Arbeit im Netz Geld verdient wird. Ob als Texter, über Social Media Profile bis hin zu Youtube Videos, hier steht alles auf dem Prüfstand.

    Zusätzlich veröffentliche ich regelmäßig Tutorials, die zeigen sollen, wie man die Anbieter zum Geld verdienen benutzt. Auch ist mir wichtig den Verdienst immer weiter zu steigern. Jeder getestete und hier eingesetzte Anbieter soll monatlich die Auszahlungsgrenze überschreiten. Das Ziel ist es sich ein Online Einkommen aufzubauen, dass so groß ist, und so dauerhaft ist, dass ich mir keine Sorgen um meine Rente machen muss und sogar bereits mit 40 Jahren meinen Antrag stellen kann.

    Geld verdienen im Internet – Mit Arbeit und viel Lernen verbunden, ist es doch eine Beschäftigung die Spaß macht, gleichgesinnte vernetzt und tolle Partnerschaften ermöglicht.

    Ursprünglich war BlogVerdiener ein Hobby. Ich wollte mich mit der Möglichkeit beschäftigen „Geld im Internet“ zu verdienen. Daraus ist aber so viel geworden, dass ich es irgendwann aufschreiben musste und wollte. Zunächst bin ich auf einem anderen Blog gestartet, der aber BlogVerdiener weichen musste.

    Das Geld verdienen im Internet ist eine sehr spannende Sache, die sich ständig entwickelt. Neue Anbieter kommen hinzu, alte verschwinden. Es gibt diverse Themengebiete, in denen man sich selber entwickeln und lernen kann. Das ist der Punkt, der auf mich eine so unglaublich große Faszination ausübt. Und nicht zuletzt natürlich mein stetig wachsender Kontostand.

    Es macht Spaß Anbieter zu testen und dann für den eigenen Blog die Optimierungsarbeit zu leisten. So kann ich lernen, ausprobieren und nebenbei noch Geld verdienen. Dieser Gedanke ist irgendwann aber zu Ende gewesen.

    Jetzt ist das Hauptziel von BlogVerdiener das Geld verdienen im Internet reproduzierbar zu machen, so dass es für jeden funktioniert. Der Aufwand soll minimiert werden und das Ergebnis stetig verbessert.

Highlights

  • Geld verdienen im Internet mit Beispielen zu Belegen gehört sicherlich zu den Highlights hier im Blog. Hin und wieder starte ich 30 Tage Tests, in denen mehrere Anbieter der gleichen Branche gegeneinander antreten müssen. So zum Beispiel Februar 2013. Für diesen Monat gibt es die Mini Verdienst Challenge, in der ich diverse Anbieter, mit denen auf Facebook Geld verdienen möglich ist, gegeneinander antreten ließ. Das Ergebnis ist eine Seite hier im Blog, die alle Details haarklein auflistet und einige Anbieter für jedermann empfiehlt.

    So kann sich auch die Hausfrau einen netten Nebenverdienst aufbauen, ohne vorher teure Produkte zu kaufen oder anders auf die Nase zu fallen.

    Ein weiteres Highlight sind sicherlich die Empfehlungen der getesteten Fachbücher. Geballtes Wissen für angehende Blogger und Webmaster. Hier stecke ich viel Arbeit und Mühe hinein.

    Das dritte erwähnenswerte Highlight sind Tutorials, in denen ich mich mit dem Thesis Theme, CSS3, HTML5 und Wordpress auseinander setze. Hier kann vieles für andere Blogs adaptiert werden.

50 Suchanfragen

Kontakt